Dokumentation, Hilfe
Buchhaltung

Eine saubere Buchführung ist Grundvoraussetzung für jede erfolgreiche Geschäftstätigkeit. Nur wer Zahlungsein- und -ausgänge lückenlos verbucht, hat eine Kontrolle darüber, wie es um sein Unternehmen wirklich steht.

Innerhalb der Buchhaltung wird zwischen Kreditoren- und der Debitorenbuchhaltung unterschieden. Dabei umfasst die Kreditorenbuchhaltung alle Vorgänge eingehender Rechnungen, wohingegen die ausgehenden Rechnungen in der Debitorenbuchhaltung bearbeitet und geprüft werden.

Führt der Treuhänder Ihre Buchhaltung, aber Sie wollen die Zahlungseingänge überwachen? Selbst das können Sie mit Aduna Office erledigen. Bei den Zahlungen können die Zahlungseingänge (camt.054 Datei) eingelesen werden. Auch ein Mahnwesen zur Erinnerung der offenen Schuld Ihrer Kunden steht Ihnen zur Verfügung.

In den Rechnungen sind alle erstellten Rechnungen vorhanden. Dokumente werden nicht manuell erstellt, sondern werden automatisch aus den Objekten (Objektverrechnung) oder aus den Aufträgen übernommen. Lesen Sie dazu die Kapitel Unterhaltspauschale fakturieren und Auftrag verrechnen.

Aduna Office bietet verschiedene Buchhaltungsschnittstellen an, welche die Rechnung in die Debitorenbuchhaltung verbucht. Dort werden die Zahlungen erfasst und die Mahnungen durchgeführt.