Disposition Touren

Die Disposition der Touren ermöglicht Ihnen eine übersichtliche Planung der Arbeiten in den Pflichtenheftern. Die Rapporte sind in wenigen Minuten generiert und ausgedruckt. Somit gehen keine Arbeiten mehr vergessen.

Disposition

Jeder Objektvertrag hat im Plichtenheft Arbeiten. Diese Arbeiten sind über die Arbeitsart oder direkt mit einem Leistungserbringer verknüpft. Beim Erstellen der Rapporte wird wie folgt vorgegangen:

  1. Es werden alle Arbeiten für jeden Leistungserbringer aller aktiven Objektverträge bzw. deren Arbeiten im Pflichtenheft abgearbeitet. Falls eine Arbeit in der angegeben Periode fällig ist, wird für diesen Wochentag ein Rapport mit den entsprechenden Arbeiten erstellt.
  2. Danach werden die erstellten Rapporte zeitlich disponiert:
    1. Alle Rapporte mit einer fixen Startzeit werden zuerst zu dieser Uhrzeit disponiert.
    2. Nun werden alle übrigen Arbeitsrapporte innerhalb des Tages nach der festgelegten Tourreihenfolge disponiert. Dabei werden folgende Regeln angewendet:
      • Falls nichts anderes definiert ist, beginnt der Tag um 07:00 Uhr.
      • Jeder Arbeitsrapport hat einen Aufwand (Dauer), der sich aus den Arbeiten aus dem Pflichtenheft ergibt. Falls der Totalaufwand des Rapports 0 Minuten beträgt, wird der Durchschnittsaufwand in der Objekt-Tour verwendet. Falls dieser auch 0 sein sollte, wird ein Mindestaufwand von 15 Minuten angenommen.
      • Auch die Anfahrtszeit zählt zum Aufwand des Rapports.
      • Für jeden Arbeitsrapport wird immer beginnend mit dem Tagesstart eine freie Lücke für die Anzahl Minuten gesucht.
      • Fixe Startzeiten verändern die ursprüngliche Tourreihenfolge. Wenn Rapport 1 aufgrund der Zeit kein Platz vor fixem Rapport 3 hat, Rapport 2 aber schon, dann wird Rapport 2 vor Rapport 3 erledigt und Rapport 1 kommt am Ende.
  3. Nachdem alles disponiert ist, werden die Rapporte in die Datenbank geschrieben und können ausgedruckt oder auf die mobilen Geräte synchronisiert werden.

Umdisponieren

Krankheitsfälle von Personal, Umbauten und Feiertage führen immer wieder zu kurzfristigen Änderungen in der Disposition. Die Rapporte können einfach umdisponiert werden.

Kontrolle

Falls Arbeiten nicht ausgeführt werden (können), sollen diese beim nächsten Besuch wieder auf dem Rapport erscheinen und nachgeholt werden. Mehr dazu im Kapitel Kontrolle.

Zeiterfassung

In Verbindung mit der Aduna Cloud fliessen Leistungen auf den einzelnen Rapporten automatisch in die Leistungserfassung von Aduna Office ein.

Anlagejournal

Öltankablesungen, Münzleerungen sowie Energiestände können manuell erfasst oder mittels Aduna Cloud direkt eingelesen werden.

Spezielle Anwendungen, Konzepte

  • Objektplan - Nur noch spezielle Arbeiten werden dem Mitarbeiter mitgegeben.
  • Kurze Wochen - Nicht wichtige Aufwände werden nicht eingeplant.
  • Aufträge erstellen z.B. für Garagenreinigung - Aus den disponierten Arbeiten im Pflichtenheft können Serienaufträge erstellt werden.

Mehr dazu finden Sie im Kapitel Rapporte erstellen.